Prof. Dr. Helmut Küchenhoff


 

Prof. Dr. Helmut Küchenhoff

Leiter des Statistischen Beratungslabors (StaBLab) am Institut für Statistik der LMU

Sprechstunde : Dienstag 11-12 Uhr ( Bitte mit Voranmeldung!)

 

Aktuell:

Gutachten zum Zensus 2011 vom 07.10.2014 zur Verwaltungsrechtssache Stadt Bremerhaven gegen Freie Hansestadt Bremen vor dem Verwaltungsgericht der Freien Hansestadt Bremen


Artikel zur  Analyse der Feinstaubkonzentration in München vor und nach der Einführung der Umweltzone und des LKW- Durchfahrtverbotes mit Hilfe von Generalisierten Additiven Modellen ist veröffentlicht !

Es handelt sich um eine  Analyse des Statistischen Beratungslabors der LMU (Veronika Fensterer, Helmut Küchenhoff, Verena Maier), des Helmholtz Zentrums München (Josef Cyrys, Annette Peters, Susanne Breitner, H.-Erich Wichmann) und der Universität Augsburg (Jianwei Gu).  Diese wurde jetzt in einer renommierten internationalen Zeitschrift (International Journal of Environmental Research and Public Health) unter dem Titel „Evaluation of the Impact of Low Emission Zone and Heavy Traffic Ban in Munich on the Reduction of PM10 in Ambient Air“, open access unter http://www.mdpi.com/1660-4601/11/5/5094, veröffentlicht.


Preis für innovative Lehre an der LMU

Helmut Küchenhoff und Paul Thurner (Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft,
Lehrstuhl für Empirische Politikforschung und Policy Analysis) wurden für die Veranstaltung   „Interdisziplinäre Wahlforschung/Wählerwanderung in München bei der Landtags und der Bundestagswahl 2013“ geehrt. Die Veranstaltung wurde von Andre Klima und Mirjam Selzer betreut und gestaltet. 

André Klima und Mirjam Selzer

Ziel dieses Lehrformats war die Verbindung von Forschung und Lehre mit gleichzeitigem Praxisbezug im Bereich der Wahl- und Wählerforschung. Zudem sollte ein interdisziplinäres Lehrangebot in einem Kernbereich der politikwissenschaftlichen Forschung entwickelt werden, der auf die permanente Rezeption von neuen statistischen Verfahren angewiesen ist. Herausgehoben wurde bei der Bewertung die Verknüpfung eines aktuellen Ereignisses mit den grundlegenden Fragen des jeweiligen Faches – zudem auf interdisziplinärer Basis. Details sind hier zu finden.